Sie sind hier: Aktuelles / News

Aktiv werden!

Unserer Fördermitgliedschaft

Kontakt

DRK-Ortsverein Ennigerloh e.V.
Am Freibad 1
59320 Ennigerloh
Telefon 02524/4655

info@drk-ennigerloh.de

Ferienspieltage! Am 07.08.2017 ist es wieder so weit!

Unser Maskottchen 201 ist ein Affe mit dem Namen BÄRBEL! 

Die Sommerferien beginnen jedes Jahr aufs Neue mit den beliebten Ferienspieltage des Jugendrotkreuz Ennigerloh und der Stadtverwaltung Ennigerloh.                                                                                                          

Das aus ca. 30 ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern bestehende Organisations-Team des Ennigerloher Jugendrotkreuz ist jährlich damit beschäftigt, ein interessantes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Die Kinder und Jugendlichen haben täglich von 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr die Möglichkeit, sich an den unterschiedlichsten „Work-Shops“ wie z.B. Salzfärben, Herstellen von Gipsmasken oder Tisch-Sets, Fliesenmalerei, usw. zu beteiligen.

weitere Infos gibt es hier...

 

 

 

 

Übung des Rettungsdienst und der Feuerwehr Ennigerloh!

Am 12.Mai hat der Rettungsdienst zusammen mit den First-Respondern und dem Löschzug Ennigerloh einen Massenanfall von Verletzten nach einem Verkehrsunfall geübt. Die Westkirchenerstraße war für die Zeit der Übung gesperrt.

Bei der Übung waren auch fünf Mitglieder unseres Ortsvereins beteiligt. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Zusammenarbeit! :-)

 

 

 

Ostenfelde in Bewegung!

Ein Dorf macht mobil: 
"Ostenfelde in Bewegung"

An Christi Himmelfahrt lädt der TSV 95 Ostenfelde - im Namen aller Vereine - wieder herzlich zum Familientag "Ostenfelde in Bewegung " ein.
Diese Veranstaltung findet zum siebten Mal statt und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Wohl jede nur denkbare Art der Fortbewegung vom Laufen, Reiten, Fahren bis hin zum Walking ist berücksichtigt.

Natürlich war das DRK auch vor Ort und sorgte für die Sicherheit der Teilnehmer und Besucher :-)

 

 

 

Festival lässt Ostenfelde bunt werden

Am Samstag, 20. August, fand das zweite Project Holi auf dem Schützenplatz in Ostenfelde statt. Die Veranstaltung begann um 13 Uhr und endet um 22 Uhr. Eine Besonderheit des Festivals ist der stündliche Farbregen. Zu jeder vollen Stunde wurde es dank vieler Farbbeutel schön bunt auf dem Schützenplatz. Dazu legen DJs aus der Region Musik auf.                                                                           Der DRK Ortsverein Ennigerloh war mit der Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Ostenfelde vor Ort und betreute die Veranstaltung.

 

 

 

Teilnehmer-Rekord bei Ferienspieltagen

Die Ferienspieltage waren dieses Jahr so gut besucht wie nie zuvor - ein neuer Rekord! Am 05.08.2016 fand die große Abschlussveranstaltung auf dem Schulhof der Mosaikschule statt.

Diesen Rekord stellte auch Bürgermeister Berthold Lülf in seinem kurzen Grußwort heraus. „Diese Zahl zeigt den großen Erfolg der Ferienspieltage des Jugendrotkreuzes und der Stadtverwaltung Ennigerloh. Ich danke allen roten Helden, die dieses Angebot ermöglichen“, betonte er. Das gesamte Betreuerteam kam etwas später auf die Bühne und sang „Auf die Ferien“, eine Adaption des Songs „Auf das Leben“ von Mia Julias.

Auch die Tanz-AG unter Leitung von Anika Gerigk und Leonie Einhoff trat auf und unterhielt die vielen Besucher. Später traten noch Lilly Neuhaus und Shannon Tiemeyer (beide 10 Jahre alt) auf. Sie tanzten zu „Can’t stop the feeling“ von Justin Timberlake.  (Quelle: Die Glocke)

Mehr von den Ferienspieltagen gibt es hier...

 

 

 

DRK wirbt um neue Fördermitglieder

Ennigerloh. Matthias Pauck, Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Warendorf-Beckum e.V., besucht derzeit die Haushalte der Stadt Ennigerloh und der Ortsteile, um für den Beitritt als DRK-Fördermitglied zu werben. „Das DRK ist angesichts der zahlreichen Betätigungsfelder auf eine breite Zustimmung und Unterstützung der Öffentlichkeit angewiesen“, so der Vorsitzende des DRK-Ortsverein Ennigerloh e.V., Berthold Lülf.

In den nächsten Jahren stehen wichtige Projekte an, wie beispielsweise die Ausweitung der Veranstaltungs-, Seminar- und gesundheitsbildender Informationsangebote in der DRK-Begegnungsstätte im Stavernbusch.

„Um bei Notsituationen auch weiterhin schnell und professionell Hilfe leisten zu können, muss der Umfang der internen Aus- und Fortbildungen ebenfalls ausgeweitet werden“, so Oliver Schulte, bei dem als DRK-Leiter die Fäden zusammenlaufen.

Um weitere aktive und passive Mitglieder zu gewinnen und über die Arbeit und den Service des DRKs zu informieren, hat das DRK-Ennigerloh mit Unterstützung des Kreisverbandes Matthias Pauck beauftragt, der montags bis samstags in Ennigerloh und den Ortsteilen unterwegs sein wird, um kompetent über die Arbeit des DRK berichten zu können. Legitimieren wird sich Herr Pauck mittels eines DRK-Ausweises. Ergänzende Rückfragen beantworten auch der DRK Kreisverband Warendorf-Beckum e.V. (02525-9327-0) und der DRK Ortsverein Ennigerloh e.V.  (02524-4655)

 

Dienstabend am 02.06.2016

Am 02.06.2016 stand wieder die jährliche Wiederholungseinweisung und Anwenderschulung der Frühdefibrillation, sowie die Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung in der Zwei-Helfer-Methode nach den aktuellen Reanimationsrichtlinien des European Resusiation Council an.

 

 

Ferienspieltage! Am 01.08.2016 ist es wieder so weit!

Unser Maskottchen 2016 ist eine Ameise mit dem Namen ALFRED! 

Die Sommerferien beginnen jedes Jahr aufs Neue mit den beliebten Ferienspieltage des Jugendrotkreuz Ennigerloh und der Stadtverwaltung Ennigerloh.                                                                                                          

Das aus ca. 30 ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern bestehende Organisations-Team des Ennigerloher Jugendrotkreuz ist jährlich damit beschäftigt, ein interessantes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Die Kinder und Jugendlichen haben täglich von 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr die Möglichkeit, sich an den unterschiedlichsten „Work-Shops“ wie z.B. Salzfärben, Herstellen von Gipsmasken oder Tisch-Sets, Fliesenmalerei, usw. zu beteiligen.

weitere Infos gibt es hier...

 

22 neue Rettungshelfer !!!

Am Samstag den 05.03.2016 machten sich 22 Lehrgangsteilnehmer sowie einige Betreuer auf zur Abschlussprüfung zum Rettungshelfer NRW. Nach 80 Stunden Theorieunterricht wurde als erstes die theoretische Klausur absolviert. Nach einem ausgiebigen Frühstück starteten die praktischen Prüfung. Jeweils zwei Helfer als Team führten vor der Prüfungskommission des Gesundheitsamtes Recklinghausen eine Reanimation sowie ein zweites Fallbeispiel vor. Gut vorbereitet aber doch sichtlich nervös verliefen alle Prüfung erfolgreich. 

Die Gesamtorganisation lag bei der Vest Rettungsdienstschule aus Marl. Nun müssen alle Teilnehmer noch ein 80 Stunden umfassendes Rettungswachen Praktikum absolvieren.

 

.